Chronik 2017


„Net traurig, åber wåhr“

Lesung mit Karl Hackl und Engelbert Lasinger

 

Mit ihrer Lust am Wortspiel und der feinen sprachlichen Klinge garantieren die zwei oberösterreichischen Könner der Dialektdichtung für Unterhaltung der feinsten Art. Die gelebte Mundart ist ihr ‚Werkzeug‘, mit dem sie der Welt im besten Sinn des Wortes Paroli bieten, indem sie Beobachtungen, Erlebnisse und Erkenntnisse sprachlich einmalig auf den Punkt bringen. Gereimtes und Ungereimtes sowie hintergründiger Humor gepaart mit besinnlichen Momenten ergeben dabei eine Mischung aus sprachlich gekonnter Darbietung, lebensnahen Einsichten und entspannter Heiterkeit.

Diese Veranstaltung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Stelzhamerbund.

Musikalische Umrahmung durch Mitglieder des Musikvereins Saxen

Samstag 29. April 2017 um 19 Uhr im Strindbergmuseum


Vom Einfall zum literarischen Text

Lesung von Texten aus dem Talentförderkurs

Am Europagymnasium Baumgartenberg fand unter Leitung von Mag. Ulrike Fellnhofer-­Lamm
und Mag. Andreas Peterseil ein literarischer Talentförderkurs statt.
Acht Schülerinnen und Schüler präsentierten Lyrik & Prosa aus ihrer Feder.


Es lasen:
Hanna Kriechbaumer, Sarah Rührnößl,

Deborah Westermayr, Alexandra Moser,
Jonas Pfisterer, Ruben Hörschläger,

Lina Gamper und Simon Hammerer.

 

Musikalische Umrahmung: Felix Junger - Gitarre

 

27. Juni 2017 um 19 Uhr im Strindbergmuseum


Vereinsausflug

Samstag 8. Juli 2017

Beim diesjährigen Vereinsausflug stand zunächst eine Führung durch das Lentos in Linz am Programm. Von einer sehr kompetenten Führerin erfuhren wir viel Interessantes über Entstehung, Architektur und Ausstellungskonzeption dieses Museums.

Nach einer Pause im Café Mayer konnten wir uns bei einer Führung durchs Musiktheater auf und hinter der Bühne und in den Werkstätten und Proberäumen einen Eindruck von diesem Gebäude machen.

Beim abschließenden Essen im Gelben Krokodil fand der Tag einen netten Ausklang.